Projekt pebbles

Auf dem Bild sieht man das Logo von pebbles

Das Forschungsprojekt „pebbles“ (steht im Englischen für kleine Kieselsteine) verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, analysiert und testet auf allen relevanten physischen und informationstechnischen Ebenen sowie auf der Ebene der Geschäftsmodelle und Strommärkte die Auswirkungen von Blockchain-basierten Prozessen im Energiemarkt.

Der zentrale Forschungsgegenstand von pebbles stellt die Konzeptionierung und Entwicklung einer integrativen Lösung in Form eines plattformgestützten Kooperationsmodells zwischen Technologielieferanten, Plattformbetreiber und -teilnehmer sowie Verteilnetzbetreiber dar.

Die erschließbaren Anwendungsfelder durch die informationstechnische Plattform in pebbles befinden sich im Bereich der Energieversorgung, wobei die Felder Erzeugung, Verbrauch, Flexibilitäten und Zertifizierung eingeschlossen sind.

Es sollen innovative Geschäftsmodelle für die betroffenen Akteure durch die Plattform realisiert werden, die auf P2P-Handel und den Austausch von Netzdiensten basieren.

Durch die Blockchain-Infrastruktur soll ein hohes Niveau an Prozessautomatisierung und Datensicherheit gewährleistet werden.

Auf dem Bild sieht man eine Infografik zum pebbles Projekt

Partner

Das Konsortium setzt sich aus folgenden Partner zusammen, der Allgäuer Überlandwerk GmbH (AÜW), der AllgäuNetz GmbH & Co.KG, der Siemens AG, der Hochschule Kempten (HKE) und dem Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT). Die Partner haben bereits erfolgreich in Projekten miteinander gearbeitet; sie bringen ihr gesamtes Know-How der jeweiligen Kernkompetenzen ein.

In der Vergangenheit haben sie unter Anderem im Projekt:

IRENE (www.projekt-irene.de) – optimierte Abstimmung von Erzeugung und Verbrauch auf Basis verteilter Messtechnik und innovative Reglerbetriebsstrategien für DEA, insbesondere Elektrofahrzeuge sowie

IREN2 (www.iren2.de) – Integration von Netzbetriebsführung und Markt, Nachweis der Realisierbarkeit von Microgrids als Inselnetze, Nachweis der Realisierbarkeit Microgrids als Topologische Kraftwerke erfolgreich gemeinsam geforscht und gearbeitet.

Erfahren Sie mehr über das Projekt pebbles auf: www.pebbles-projekt.de

22. August 2019
Zukunftsprojekte

Projekt IREN2

Aufbauend auf der damals geschaffenen Infrastruktur und den gewonnenen Erkenntnissen des Forschungsprojekts IRENE läuft seit 2014 das Folgeprojekt „IREN2“.

Weiterlesen
22. August 2019
Zukunftsprojekte

Projekt ELSA

ELSA steht für Energy Local Storage Advanced System und somit für innovative dezentrale Energiespeichersysteme für kleine und mittlere Batteriespeicher.

Weiterlesen
22. August 2019
Zukunftsprojekte

Projekt pebbles

Der zentrale Forschungsgegenstand von pebbles ist die Konzeptionierung und Entwicklung einer integrativen Lösung in Form eines plattformgestützten Kooperationsmodells.

Weiterlesen